Mirtos, unser freundliches Dorf am Libyschen Meer

Dort wo die Menschen noch Zeit für einander haben

Eine himmlische Oase

Mirtos ist der wärmste Ort in Europa , mit einem Durchschnitt von 320 Sonnentagen im Jahr

Nur 600 Menschen

Die noch genügend Platz für die Urlaubsgäste haben

Mirtos ist nie voll

Kein Massentourismus. Klein und gastfreundlich!

Willkommen in unserem Dorf

 

 

 

 

Seien Sie unser Gast

Kommen Sie zur Ruhe

Geniessen Sie Ihren Aufenthalt

Entdecken Sie die Umgebung

Mirtos ist eine grosse Familie

Und wir laden Sie ein ein Mitglied davon zu sein. Willkommen in unserem freundlichen Dorf, wir wünschen Ihnen eine schöne Zeit und einen angenehmen Aufenthalt!

Aléxandros Pantelákis

Bürgermeister

Authentisches und warmes Willkommen

Ein Dorf an der Südküste von Kreta. Ein ländliches Dorf wo man wohnt und arbeitet. Wo die Kinder zur Schule gehen und die älteren Menschen vor der Haustür sitzen um sich mit ihren Nachbarn zu unterhalten. Mirtos ist ein Dorf wo die Kretischen Traditionen und Werte noch leben. Das unterscheidet es von vielen anderen Urlaubsorten. Mirtos wurde nicht für den Tourismus gebaut. Das Dorf gibt es schon viel länger. Als in den Siebziger Jahren immer mehr ausländische Besucher kamen begannen die Einwohner ihre Zimmer zu vermieten. So ist Mirtos langsam in die Rolle eines gastfreundlichen Urlaubsortes hineingewachsen.  Heutzutage gibt es ausreichend Unterkünfte im Dorf, von einfachen bis zu luxeriösen. Eine Anzahl von Tavernen und Cafes sind im Laufe der Jahre dazugekommen, entlang der Strandpromenade oder in einer der gemütlichen Seitengassen.

Keine hektischen Massen sind hier zu finden sondern das echte Alltagsleben. Und wenn die Saison zu Ende ist gehen nicht alle Läden zu. Nein, es ist kein Geisterdorf im Winter, denn die hart arbeitenden Menschen machen weiter. Die Bauern sind fast jeden Tag auf ihren Feldern zu finden. Die Oliven müssen geerntet und zu Öl gepresst werden. Tomaten und Gurken werden gepflückt und auf den Markt gebracht. Auf den Schulhof hört man Kinderstimmen und in die zwei Supermärkte geht man nicht nur zum Einkaufen sondern hält auch einen Plausch mit seinen Mitmenschen. Am Sonntag morgen rufen die Glocken der grossen und manchmal auch der kleinen Kirche zur Messe.  Eine alte griechisch-orthodoxe Tradition die hier noch eingehalten wird.

Mirtos ist ursprünglich eine Bauerngemeinde die gerne ihr Dorf und Leben mit den Urlaubern teilt. Das ist der Grund warum viele Gäste aus verschiedenen Ländern gerne hier zurück kommen. Sie fühlen sich hier warm willkommen.

Das eindrucksvolle Hinterland

Die nähere Umgebung von Mirtos ist sehr abwechslungsreich. Malerische Bergdörfer, wilde Schluchten, das grösste zusammenhängende Waldgebiet von Ostkreta und im Hintergrund die hohen Gipfel des Diktigebirges laden zum Entdecken ein. Oft Sieht man dort den Gänsegeier seine Kreise ziehen, auch kleinere Raubvögel wie Bussard und Falke sind hier zuhause. Im Frühjahr blühen überall wilde Blumen entlang des Weges. Der Duft der Wildkräuter hängt während des Sommers in der Luft. Im Herbst sind die Bäume voll von Zitronen, Granatäpfeln, Quitten und die ersten Orangen werden reif. Die Zweige der Olivenbäume fangen an sich unter ihrer kostbaren Last zu biegen. Ein Paradies für Wanderer und Naturliebhaber!

Subtropisches Klima

Es liegt natürlich nicht nur an der Bevölkerung warum man hier gerne seinen Urlaub verbringt. Das angenehme Klima ist ebenfalls ein Grund dafür. Mirtos liegt am Libyschen Meer, in der Nähe der südlichsten Stadt von Europa, Ierapetra. Mirtos liegt sogar südlicher als Nordmarokko!  Durch seine Küstenlage hat es ein subtropisches Mikroklima, geschützt durch die Diktiberge im Hintergrund. Der Winter ist mild, es fällt der lebenswichtige Regen für die Natur, aber zwischendurch gibt es genug sonnige Tage. Die Sommermonate sind heiss und trocken. Im Durchscnitt zählt man hier um die 320 Sonnentage pro Jahr.

Den Osten entdecken

Mirtos liegt im östlichen Teil der grossen Insel Kreta. Dieser Teil ist viel weniger bekannt als der Westen. Dadurch ist es hier auch viel ruhiger. Mit einem Motorroller oder einem Auto können Sie viel sehen und entdecken.

Bilder

Bilder von Mirtos und seiner Umgebung

Kontakt

Gehen Sie auf unsere Kontaktseite

Wo treffen wir uns?

Kaffee, Drinks und Essen

Gefällt mir & Teilen

Bleiben Sie in Verbindung mit Mirtos

Mirtos on the Move

© Sonja ter Laag